Skip to main content

Unterwasserkamera Ricoh

Die Unterwasserkamera Ricoh ist ebenso eine hochwertige Kamera für Unterwasserbilder. Diese ist einfach zu handhaben und liefer gestochen scharfe Bilder. So wie man es sich von einer guten Kamera wünscht.

Was gilt es beim Kauf einer Unterwasserkamera von Ricoh zu beachten?

Wenn wir uns für eine Unterwasserkamera Ricoh entscheiden möchten. Sollten wir uns zuerst ein paar Fragen stellen und beantworten. Bevor wir eine gute Kaufentscheidung treffen können. Wie und Wo soll die Kamera zum Einsatz kommen.

Die angegebene Tauchtiefe oder auch Druckfestigkeit ist wichtig.

Unterwasserkamera Ricoh WG-4 EU wasserdichte Digitalkamera (16 Megapixel, Full HD, 7,2-fach dig. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, 70MB interne Speicher, HDMI, USB 2.0) silber - Wir sollten zuerst entscheiden oder auch wissen wie und wo wir die Unterwasserkamera verwenden möchten. Wollen wir lediglich Bilder beim Schnorcheln machen oder in Wassernähe. Oder möchten wir die Kamera doch mit unter Wasser nehmen. Ich empfehle hier immer auf Nummer sicher zu gehen. Auch wenn wir lediglich schnorcheln planen. So sollte man doch besser eine Kamera nehmen die mal 10m Tiefe auch vertragen kann. Es kommt doch schnell mal vor, dass wir lediglich schnorcheln planen. Man sich dann vor Ort doch schnell mal ein Tauchgerät ausleihen möchte. Und man letztendlich dann doch tauchen geht. Zumindest geht mir das regelmäßig so. Irgendwie zieht es mich dann doch mal unter die Wasseroberfläche. Somit ist es also besser hier auf Nummer sicher zu gehen. Und eine Kamera zu wählen die deutlich tiefer zugelassen ist als wir planen.

Welche Kamerafunktionen sind wichtig und welche weniger?

Hier ist unserer Meinung keine Hürde auferlegt. Wir können ganz für uns selbst entscheiden welchen Funktionen wir als wichtig betrachten und welche weniger. Der möchte unbedingt W-LAN Übertragung. Und der andere empfindet dies eher als überflüssig. Doch was wir unbedingt brauchen. Ist eine geeignete Bildstabilisierung. Im aber auch unter Wasser sind wir immer in Bewegung. Wir haben hier somit keinen festen Stand wie normalerweise an Land. Auch sind die Objekte die wir Fotografieren wollen meist in Bewegung. Da ist ein Bildstabilisator sehr von Vorteil. Wir möchten ja nicht nur verwackelte Unterwasserbilder schießen. Sonder möchte gestochen scharfe Fotos erzielen.

Ein weiterer sehr wichtiger Punkt ist die Ausleuchtung.

Hier täuschen sich ganz besonders Einsteiger schnell. Je größer die Tiefe umso weniger Lichtausbeute ist hier vorhanden. Oft glaubt man. Es sei doch noch hell genug. Weil wir mit unseren Augen doch auch noch recht gut sehen können. Doch für ausreichend ausgeleuchtete Fotos reichen die Lichtverhältnisse einfach nicht mehr aus. Hier ist eine Unterwasserleuchte dann dringend notwendig. Wenn wir in Richtung 10m Wassertiefe gehen. Geht es ohne separate Leuchte nicht mehr. Hierfür ist diese wirklich auch notwendig.

Die Besonderheiten der Kamera von Ricoh.

Die Unterwasserkameras von Ricoh sind sehr hochwertig. Und auch in vieler Hinsicht besonders. Der Hersteller hat sich im Bereich Unterwasserkameras inzwischen einen Namen geschaffen. Und die Marke ist recht beliebt unter Tauchern.

Die Unterwasserkameras von Ricoh sehen Sie hier.

Hier finden Sie das aktuelle Angebot an Ricoh Kameras für Unterwasserbilder. Möchten Sie ein günstigeres Angebot wahrnehmen? Dann schauen Sie doch mal hier: Unterwasserkamera günstig kaufen.

Ricoh WG-20 – Unterwasserkamera

590,36 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details anschauen Nicht Verfügbar
Ricoh WG-30 – Unterwasserkamera

259,84 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details anschauen Nicht Verfügbar
Ricoh WG-5 GPS – Unterwasserkamera

299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details anschauen Nicht Verfügbar
Ricoh WG-4 EU – Unterwaserkamera

175,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details anschauenzu Amazon